Dr. med. Bodo Grahlke

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe FMH

Kilchbergstrasse 19, CH-8134 Adliswil, Switzerland
Tel +41 43 377 09 77 * Fax +41 43 377 09 79 * Mail info@gynadliswil.ch * Web www.gynadliswil.ch

Hier können Sie Termine online vereinbaren: doctena.ch

 
Aktuelles
Folsäure-Ergänzung ist schon vor einer Schwangerschaft notwendig

Ein Mangel an Folsäure ist in vielen Fällen die Ursache für Fehlbildungen wie zum Beispiel sogenannte Neuralrohrdefekte ("offener Rücken") bei Babys. Obwohl dieser Zusammenhang schon lange bekannt ist, kommt es nach wie vor zu einer hohen Zahl solcher Fehlbildungen in Europa. Folsäure ist wichtig für die Teilung von Zellen und damit für die gesunde Entwicklung eines Kindes im Mutterleib.
Frauen sollten daher unbedingt schon vor und in der Schwangerschaft Tabletten mit Folsäure einnehmen. Gerade zu Beginn einer Schwangerschaft ist der Bedarf an Folsäure besonders hoch. Schon in der zweiten bis dritten Schwangerschaftswoche entsteht in der Embryonalentwicklung das Neuralrohr. Aus dieser Struktur entwickelt sich das Nervensystem des Kindes. Deshalb ist es so bedeutend, dass eine Mutter schon vor der Schwangerschaft ausreichend Folsäure zu sich nimmt.
Neben Neuralrohr-Defekten werden auch Herzfehler, Nierenfehlbildungen sowie die Lippen-Kiefer-Gaumenspalten auf einen Folsäure-Mangel während der Embryonalentwicklung zurückgeführt.

Zugriffe heute: 12 - gesamt: 4245.

aktualisiert am 10.06.2017